Ministerbesuch

Klingenthal. Auf einen Sprung in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal war heute Nachmittag der Sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig. In der futuristischen Kapsel auf dem Anlaufturm der Großschanze diskutierte er mit Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft über die Entwicklung von Sport und Tourismus in der Region. Es war die letzte Station seiner zweitägigen Wintertour durch verschneite Orte im Erzgebirge und Vogtland. Herzlich begrüßt wurde der Minister von Rolf Keil, Landrat des Vogtlandkreises, und Manfred Deckert, Präsident des VSC-Klingenthal

Infos vom Präsidenten

Manfred Deckert informierte zunächst über das Wettkampfgeschehen in der Sparkasse Vogtland Arena seit dem ersten Weltcup im Februar 2007 und den damit verbundenen Aufwärtstrend im Tourismus der Region. Rolf Keil legte Ideen dar, wie das Areal rund um die Großschanze für den Tourismus noch attraktiver gestaltet und an die Anforderungen  für internationale Spitzenwettkämpfe angepasst werden kann. Martin Dulig erklärte, dass er jegliches Engagement unterstützen möchte, um Sport und Tourismus als untrennbare Einheit im Vogtland und im Erzgebirge weiter zu entwickeln

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?