Erstmals Damen-Skispringen in der Sparkasse Vogtland Arena
25.03.2018

Weltcupstimmung in der Sparkasse Vogtland Arena.

Klingenthal. Die sächsischen Wintersportfans können sich wohl auch für die Saison 2018/19 auf jede Menge Höhepunkte in Klingenthal freuen.

Beim Frühjahrsmeeting im schweizerischen Zürich veröffentlichte der Internationale Skiverband (FIS) die vorläufigen Wettkampfkalender für Skispringen und Nordische Kombination.

Demzufolge findet am 29. und 30. September zunächst ein Continentalcup der Skispringer in der Sparkasse Vogtland Arena statt.

Unmittelbar danach, am 2. und 3. Oktober, steigt das Finale des FIS Sommer Grand Prix an gleicher Stelle. Dabei kommt es zu einer Premiere. Neben den besten Skispringern der Welt wird erstmals auch die Elite des Damenskispringens im Vogtland zu Gast sein. Geplant sind je ein Einzel-Wettkampf für Damen und Herren.

Im Wintersteht ein Continentalcup der Nordisch Kombinierten auf dem Plan, der Termin ist allerdings noch offen.

Das neue Jahr beginnt am ersten Januarwochenende mit dem COC der Skispringer.

Vom 1. bis 3. Februar steigt dann das Highlight des Winters: Der FIS Weltcup Nordische Kombination. Zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaften in Seefeld (AUT) wohl eine der letzten Standortbestimmungen für die „Könige“ des Wintersports.

 

Alexander Ziron, Chef des Klingenthaler Organisationskomitees: „Es kann natürlich noch zu Änderungen in der Kalenderplanung kommen. Wir gehen aber davon aus, dass es bei diesen fünf großen Veranstaltungen in Klingenthal bleibt und freuen uns jetzt schon riesig auf einen ereignisreichen Winter.“

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?