Noch 7 Tage: Alle Olympiasieger kommen ins Vogtland
25.01.2019

Grünes Licht: An Schnee mangelt es den Organisatoren des Weltcups in diesem Jahr nicht. Foto: Brand-Aktuell

 

Klingenthal. In genau einer Woche beginnt mit offiziellem Training und provisorischem Wettkampfsprung der Viessmann FIS Weltcup Nordische Kombination in Klingenthal.
Nach Ende der offiziellen Meldefrist steht nun auch fest, auf welche Athleten sich die Fans im Vogtland freuen dürfen.
Da wäre natürlich zuallererst die Vertretung des Deutschen Skiverbandes. Insgesamt 12 Athleten schickt der DSV ins Rennen. Darunter sind mit Terence Weber und David Welde auch zwei sächsische Athleten. Dazu kommen unter anderem die Olympiasieger von PyeongChang, Eric Frenzel, Johannes Rydzek, Fabian Rießle und Vinzenz Geiger.

Die Österreicher werden von Mario Seidl angeführt, der eben erst in Chaux Neuve das „Nordic Combined Triple“ gewinnen konnte. Hinter dem bereits sechsfachen Saisonsieger Jarl-Magnus Riiber aus Norwegen steht zwar noch ein kleines Fragezeichen, sein Team wird aber auch so mit Routiniers wie  Magnus Krog oder Magnus Moan stark aufgestellt sein.
Die Slowenen schicken zum Beispiel Super-Springer Marian Jelenko ins Vogtland.
Insgesamt werden knapp 50 Athleten aus 11 Nationen in Klingenthal erwartet.
Für die Durchführung der Wettbewerbe gab es nach der obligatorischen Schneekontrolle mittlerweile auch grünes Licht vom Internationalen Skiverband FIS.

Tickets für Training und Qualifikation am Freitag (1.2.) sowie die beiden Einzelwettbewerbe am Samstag und Sonntag (2./3.2.) gibt es HIER, in den Geschäftsstellen der Freien Presse sowie direkt in der Sparkasse Vogtland Arena.

 

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?