Freistaat unterstützt Weltcup und künftigen Zweckverband
03.02.2019

Die Mitglieder des Sächsischen Landtages Andreas Heinz und Sören Voigt, Klingenthals Bürgermeister Thomas Hennig, Ministerpräsident Michael Kretzschmer, Vogtland-Landrat Rolf Keil, VSC-Präsident Manfred Deckert und DSV-Vizepräsident Heiko Krause (von links) bei der Übergabe des Förderschecks für den Klingenthaler Weltcup. Foto: Brand-Aktuell

 

Klingenthal. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat am Sonntag den Weltcup der Nordisch Kombinierten in Klingenthal besucht. Kretschmer lobte besonders das ehrenamtliche Engagement der Klingenthaler: „Der Einsatz, mit dem auch unter schwierigen Wetterbedingungen Veranstaltungen auf allerhöchstem Niveau vorbereitet und durchgeführt werden, ist bemerkenswert.“
Der Ministerpräsident übergab einen symbolischen Scheck über 125.000 Euro, mit dem der Freistaat die Durchführung des Weltcups unterstützt.
Außerdem sagte Kretschmer einen siebenstelligen Betrag zur freien Verwendung für den noch zu gründenden Zweckverband der Sparkasse Vogtland Arena zu. Die Mittel sind unter anderem für den Bau eines festen Windnetzes sowie eines Multifunktionsgebäudes an der modernen Großschanze eingeplant.

 

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?