Vogtlandspiele im Weltcup-Schnee

06.02.2019

Die Sparkasse Vogtland Arena präsentiert sich für Nachwuchssportler und Besucher im schönsten Winterkleid. Foto: Brand-Aktuell

Klingenthal. Vogtlandspiele im Weltcupschnee heißt es von Donnerstag bis Samstag in der Sparkasse Vogtland Arena. Kinder und Jugendliche aus Kindergärten, Schulen und Vereinen aus dem ganzen Vogtland werden bei ihrer „kleinen Olympiade“ die Besten in den 15 Wintersportarten ermitteln. Insgesamt nehmen rund 1.000 Mädchen und Jungen teil. In Klingenthal, Erlbach und Greiz finden Wettkämpfe statt. 

Die meisten Entscheidungen werden dort ausgetragen, wo gerade die besten Nordisch Kombinierten der Welt für Spannung sorgten, in der Sparkasse Vogtland Arena. Am Donnerstag (7.2.2019) starten die Vogtlandspiele um 9.30 Uhr mit der feierlichen Eröffnung. Danach gibt es die ersten Entscheidungen im Langlauf, Rodeln, Schlittenziehen oder Schneeballzielwurf. Abschluss der Vogtlandspiele ist dann am Sonntag (10.2.2019) mit dem Miniskifliegen auf den Nachwuchsschanzen im Auslauf der ehemaligen Aschbergschanze.

Während der Vogtlandspiele kann die Sparkasse Vogtland Arena von Donnerstag bis Samstag ohne Eintritt besucht werden. Fahrten mit der Erlebnisbahn Wieli zum Schanzenturm sind möglich. Tickets zu 6 Euro (4 Euro ermäßigt) gibt es direkt am Einstieg.

Gleiches gilt am darauf folgenden Wochenende, wenn vom 15. bis 17. Februar 2019 die besten Langläuferinnen und Langläufer der Jahrgänge 2004 bis 2006 aus ganz Deutschland ihre Wettbewerbe im Deutschen Schülercup austragen.

Von Sonntag bis Donnerstag, also vom 10.2. bis 14.2., und dann wieder ab 18.2. kann die Anlage zu den normalen Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. Eintritt einschließlich Fahrt mit dem Wieli kostet 7 Euro für Erwachsene, 5 Euro ermäßigt.

 

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?