Tolle
Stimmung bei Klein-Olympia

10.02.2019

Vospi, das Maskottchen der Vogtlandspiele, wünscht Tom Wolfensteller vom VSC Klingenthal am Biathlonstart viel Erfolg. Foto: Brand-Aktuell

Klingenhtal. Im Schanzenauslauf der Sparkasse Vogtland Arena lief alles so ab, wie man es von Olympia kennt: Lukas Hoffmann trug die Flamme ins Arena und entzündete das Feuer, Max Jakuli sprach den Eid, Landrat Rolf Keil dankte den Organisatoren und wünschte den Aktiven viel Erfolg. Und damit waren sie eröffnet, die 11. Vogtlandspiele in den Wintersportarten, eben Klein-Olympia.

Rund 1.000 Jungen und Mädchen hatten und haben beim Kampf um Medaillen ihren Spaß, in Erlbach, bald noch in Greiz, und eben in Klingenthal. Die meisten Entscheidungen wurden in der Vogtland-Arena ausgetragen, genau da, wo eine Woche zuvor noch Weltcup der Nordisch Kombinierten war.

Am Eröffnungstag gab es die Wettbewerbe der Jungen und Mädchen aus Förderschulen. Am Freitag ging es mit dem Kindergartensportfest sowie den Wettbewerben im Rodeln und im Langlauf der Grundschulen weiter. Samstag folgten Wettkämpfe der Schülerinnen und Schüler aus Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien. Sieger ermittelt wurden im Langlauf, Rodeln, Schlittenziehen und Schneeballzielwurf. Auch einen Biathlon-Wettbewerb für jedermann gab es. Den Abschluss bildete dann am Sonntag das Miniskifliegen und die Nordische Kombination auf den Nachwuchsschanzen im Auslauf der ehemaligen Aschbergschanze.

 

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?