Erste Meldungen für Grand Prix-Finale in Klingenthal
15.09.2019

Super-Stimmung beim Grand Prix in der Sparkasse Vogtland Arena. Foto: Brand-Aktuell/Archiv

Klingenthal. Knapp drei Wochen vor dem Finale des FIS Sommer Grand Prix der Skispringer haben Veranstalter VSC Klingenthal die ersten namentlichen Meldungen erreicht.
So dürfen sich die Fans am 4. und 5. Oktober unter anderem auf den Japaner Ryoyu Kobayashi freuen, der im vergangenen Winter mit dem Sieg bei der Vierschanzentournee und im Gesamtweltcup der überragende Athlet war. Auch mit Teamkollege Yukiya Sato dürfte zu rechnen sein,immerhin führt der zurzeit die Grand Prix-Wertung an.
Die Norweger schicken mit Daniel-Andre Tande, Robert Johansson und Johann-Andre Forfang gleich drei Team-Olympiasieger von PyeongChang ins Rennen. Das russische Team wird vor allem auf Jevgenij Klimov bauen, der im Winter den Sprung in die Weltklasse geschafft hat und im vergangenen Jahr die Grand Prix-Gesamtwertung für sich entscheiden konnte.

Weitere Meldungen, zum Beispiel aus Österreich, Slowenien, Polen sowie natürlich dem gastgebenden deutschen Team werden in den nächsten Tagen erwartet.
Karten für das Sommerspektakel der Skispringer gibt es in allen Geschäftsstellen der Freien Presse sowie unter www.weltcup-klingenthal.de.

 

Sie wollen nie wieder etwas von Weltcup Klingenthal verpassen?