Weltcup Klingenthal Logo



FIS bestätigt Klingenthaler Winter-Highlights

25. September 2019

Klingenthal/Dubrovnik. Der Internationale Skiverband (FIS) hat auf seiner Kalendertagung im kroatischen Dubrovnik die Wettbewerbsplanung für die kommende Saison 2019/2020 verabschiedet.
Marcus Stark und Kai Laukner, die den VSC Klingenthal vor Ort in Dubrovnik vertraten, kamen mit
prall gefüllten Wettkampfkalendern zurück in die Heimat.
Bereits am 28. August wird der FIS Grand Prix der Nordisch Kombinierten für Damen und Herren ausgetragen, am Start werden die weltbesten „Könige“ und „Königinnen“ des Wintersports sein.
Am 28. und 29. September folgt der FIS Continentalcup der Skispringer, eine Woche später (4./5.10.) das Finale des FIS Grand Prix der Skispringer und damit auch die „Begrüßung“ von Neu-Bundestrainer Stefan Horngacher in der Sparkasse Vogtland Arena. Vom 13. bis 15. Dezember gibt es dann eine ganz frühe Weihnachtsbescherung für die vogtländischen Wintersportfans. Dann macht der FIS Weltcup der Skispringer und Skispringerinnen Station. Am 13. Dezember finden Training und Qualifikation statt, am 14. folgen Team-Wettbewerb der Herren und Einzelwettkampf der Damen, ehe am 15.12. noch der Einzelwettbewerb der Herren über den Bakken geht.
Am 18. und 19. Januar ist dann nochmals der FIS Continentalcup der Skispringer zu Gast in der Sparkasse Vogtland Arena.
Die Vorbereitungen für den Winter haben in Klingenthal längst begonnen. So wurde bereits im Winter ein riesiges Schneedepot angelegt, mit dem die Wettbewerbe im Dezember und Januar abgesichert werden.

Der Ticketvorverkauf für die Grand Prixs der Nordisch Kombinierten und Skispringer beginnt am 1. Juli. Tickets werden dann unter www.weltcup-klingenthal.de, in den Geschäftsstellen der Freien Presse sowie im Eingangsgebäude der Sparkasse Vogtland Arena erhältlich sein.

Folge uns

Weitere Beiträge

Lamparter zum Zweiten

Lamparter zum Zweiten

Klingenthal. Der Sieger des zweiten Wettbewerbs beim VIESSMANN FIS Weltcup Nordische Kombination in Klingenthal heißt auch Johannes Lamparter (AUT). Auch am Sonntag ließ der Österreicher in der Sparkasse Vogtland Arena keine Chance, landete einen Start-Ziel-Sieg....

mehr lesen
Lamparter sichert sich den ersten Sieg in Klingenthal

Lamparter sichert sich den ersten Sieg in Klingenthal

Klingenthal. Johannes Lamparter (AUT) hat sich den Sieg im ersten der beiden Wettbewerbe beim VIESSMANN FIS Weltcup Nordische Kombination in Klingenthal gesichert. Der junge Österreicher überquerte in einer Zeit von 25:18,5 Minuten nach dem 10-Kilometer-Langlauf die...

mehr lesen