Weltcup Klingenthal Logo



FIS Continental Cup Skispringen

 

FIS Continental Cup Skispringen

Weite Sprünge, hoch motivierte Athleten, faires Publikum – das alles findet ihr aber auch bei unseren Continental Cup Veranstaltungen.
Nachwuchssportler und Topligaanwärter kämpfen gleichermaßen ehrgeizig um den (Wieder-)Aufstieg in die Weltelite und verdienen deshalb besonderes viel Unterstützung und Motivation durch die Fans. Also los, kommt vorbei!

Tickets für unsere Continental Cup Veranstaltungen sind ausschließlich an der Tageskasse und nicht im Vorverkauf erhältlich.

News

 

Trotz großer Einschränkungen und Hürden ist es uns gelungen, die Saison 2020/2021 mit vier erfolgreichen Veranstaltungen in der Sparkasse Vogtland Arena abzuschließen. Das stimmt uns zuversichtlich, positiv in die Zukunft zu schauen.

Noch ist nichts offiziell, aber wir raten euch, das Wochenende vom 24. bis 26. September 2021 in eurem Kalender rot anzustreichen. Dann steigt – entsprechend der vorläufigen Kalenderplanung des internationalen Skiverbandes – der FIS Continental Cup im Skispringen in Klingenthal. Vielleicht dürfen wir dann auch wieder gemeinsam mit euch feiern.

Bitte schaut regelmäßig auf unserer Seite vorbei oder informiert euch über unsere Social Media Kanäle, um keine aktuellen Informationen zu verpassen.

Rückblick und Ergebnisse 2021

13. – 14. Februar 2021

Erfolgreiches Continental Cup-Wochenende in Klingenthal

Vom 13. bis 14. Februar war der VSC Klingenthal Gastgeber des FIS Continental Cups im Skispringen. An zwei Wettkampftagen maßen sich die internationalen Spezialspringer in der Sparkasse Vogtland Arena.

Am Samstag dominierte der Österreicher Markus Schiffner. Mit 139 Metern setzte er sich auf den ersten Platz. Damit legte er sich einen soliden Grundstein. Denn auch sein zweiter Sprung, der mit 136,5 Metern zwei einhalb Meter kürzer war, kostete ihm nicht den Podestplatz.

Auf Platz zwei landete der Slowene Cene Prevc. Er flog mit seinem zweiten Sprung 141,5 Meter und erreichte damit die längste Weite des ersten Wettkampftages. Auf Platz drei landete der Österreicher Manuel Fettner, der mit 138 Metern im ersten und 134,5 Metern im zweiten Durchgang  durch seine Konstanz überzeugte.

Am Sonntag zeigte sich der Wettkampf in einem ähnlichen Bild. Zwar konnte nach dem ersten Durchgang der Norweger Matias Braathen auf Platz zwei springen, diesen machte ihm Prevc im zweiten Durchgang jedoch streitig. Mit 137,5 Meter verbannte er Braathen auf Platz fünf. Platz eins und drei belegten – wie schon am Vortag – Markus Schiffner und Manuel Fettner. Mit seinem zweiten Sieg übernahm Schiffner auch die Gesamtführung in der COC-Wertung.

Die Deutschen Athleten mussten sich an beiden Wettkampftagen mit den hinteren Rängen zufrieden geben. Während der Lokalmatador Richard Freitag von der SG Nickelhütte Aue am Samstag noch auf Rang zwölf sprang, kam er am Sonntag nicht über Rang 27 hinaus. Bester Deutscher war an Tag zwei David Siegel, der mit 128 und 126 Meter auf Platz 17 landete.

Insgesamt zeigten alle Athleten bei traumhaftem Sonnenschein gute bis sehr gute Leistungen. So sammelten sie zahlreiche Punkte für die Gesamtwertung des Continental Cups.

ERGEBNISSE SAMSTAG, 13. FEBRUAR 2021

1

2

3

Markus SCHIFFNER

Cene PREVC

Manuel FETTNER

Österreich

Slowenien

Österreich

286.2 Punkte

282.0 Punkte

275.5 Punkte

ERGEBNISSE SONNTAG, 14. FEBRUAR 2021

1

2

3

Markus SCHIFFNER

Cene PREVC

Manuel FETTNER

Österreich

Slowenien

Norwegen

292.1 Punkte

277.6 Punkte

276.5 Punkte

News aus dem Continentalcup

Grand-Prix-Finale und Kombi-Weltcup

Grand-Prix-Finale und Kombi-Weltcup

Klingenthal. Continentalcup, Sommer Grand Prix und Weltcup sollen im Herbst 20 und Winter 21 in der Sparkasse Vogtland Arena durchgeführt werden. Das sieht der vorläufigen Kalender des Internationalen Skiverbandes FIS vor. „Wir freuen uns, dass wir wieder das...

mehr lesen
Diese Norweger

Diese Norweger

Klingenthal. Die Norweger bestimmten auch den dritten Tag des Sparkassen FIS Continentalcup Nordische Kombination und Skispringen in Klingenthal und Oberhof. Harald Johnas Riiber gewann auch die zweite Entscheidung der Kombinierer. Bei den Springern siegte Robin...

mehr lesen

Unsere Partner und Sponsoren